STart Max

Einfachheit durch Expertise

Der STart Max verfügt über ein neues Design im Einklang mit allen Geräten der Max-Generation und wurde vor allem im Hinblick auf die Funktionalität und die Praxistauglichkeit völlig neu entwickelt.

Das handliche, halbautomatische Analysesystem beeindruckt ebenso wie die größeren Modelle. Neue Qualitätskontroll- und Kalibrierungsmenüs. ein großer Farbtouchscreen, durch den Sie von der grafischen Benutzeroberfläche profitieren, die auf den Geräten der Max-Generation Standard sind. Auch bei den Funktionen lässt es der Start Max an nichts fehlen: wirksame Rückverfolgbarkeit, Fähigkeit zur Archivierung von Patientenergebnissen, Qualitätskontrollen und Reagenzienchargen, sowie moderne Verbindungsmöglichkeiten (LIS und/oder STA Coag Expert, USB-Port und Möglichkeit zur Verbindung mit einem Handbarcodescanner).

Das an einen Tropfen erinnernde Design ist ein Hinweis auf die Form des Stago-Logos, wurde aber auch entworfen, um den Nutzerkomfort zu erhöhen, etwa durch die Lage der Inkubations- und Messpositionen, der Reagenzien und Pipette sowie das geneigte Display.

Der STart Max vereint also Modernität und Einfachheit, ebenso wie sein Vorgängermodell STart 4, der seit Jahrzehnten aufgrund seiner Robustheit einen äußerst guten Ruf genießt.

Die halbautomatischen Analysensyteme sind in Laboren unterschiedlicher Größe zu finden, sowohl in kleineren Laboren mit geringem Probenaufkommen, als auch in großen Laboren als Backup-Gerät zu den größeren Max-Generation-Systemen. Von besonderem Interesse können sie allerdings auch für voll automatisierte optische Systeme sein, die bei Problemproben bisweilen eine Alternativmethode erfordern.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem lokalen Stago-Vertrieb.

Top