End Google Tag Manager -->

STA R Max3

Exzellenz durch Expertise

Der STA R Max 3 ist ein vielfältig einsetzbares Analyssystem für jeden Labortyp und zeigt sowohl als Stand-Alone-Gerät als auch Teil eines automatisierten Laborsystems gleichwertige Leistungen. Ergänzend stehen zahlreiche Reagenzien zur Verfügung, die eine umfangreiche Palette von Routine- und Spezialtests ermöglichen und ein effizientes Management der TAT* gewährleisten.

Wie sein Vorgängermodell verfügt auch der STA R Max 3 über ein EPC-Modul zur Prüfung der Probenintegrität. Das Füllvolumen der Proben aller Röhrchentypen wird kontrolliert und hämolytische, ikterische und lipämische Proben erkannt. Dies stellt die Qualität der Ergebnisse sicher. Hierfür wird kein zusätzliches Probenmaterial benötigt und der Probendurchsatz wird nicht beeinflusst.

Zusätzlich zur automatisierten Prüfung der Probenintegrität, nutzt der STA R Max 3 die Patientenproben optimal aus. Stago setzt in allen Systemen ein einzigartiges, mechanisches, viskositätsbasiertes Detektionssystem (VBDS) ein, das die Verlässlichkeit der Ergebnisse garantiert, da die Messung nicht durch optische Interferenzen beeinträchtigt wird. Darüber hinaus bietet das Detektionssystem bestmögliche Sensitivität bei der Detektion schwacher Gerinnsel.

Der STA R Max 3 ist ebenfalls mit dem STA Coag Expert ausgerüstet, wodurch die Ergebnisse automatisch validiert werden können und das Management von Qualitätskontrollen und Spezialtests mit Hilfe von Expertenregeln erleichtert wird.
Durch hervorragende Hardware-Innovationen und neueste Software-Funktionen profitiert Ihr Labor von Stagos Expertise und höchsten Qualitätsstandards. Dank der optimierten Rückverfolgbarkeit stehen verifizierbare Daten zum Erhalt der Patientenergebnisse zur Verfügung.

Haben Sie teil an dem Know-how anerkannter Expertinnen und Experten, durch Faktorparallelismus, programmierbare und automatisierte Reflextest-Regeln, sowie klinischen Algorithmen die den Laboralltag erleichtern.

Der STA R Max 3 hat eine sehr hohe Proben-, Reagenzien- und Verbrauchsmaterialkapazität und gewährleistet dadurch eine größere Autonomie und ein effizientes Notfallmanagement.

Zur Unterstützung der Anwender stehen für den STA R Max 3 die innovativen und einzigartigen digitalen Lösungen von Stago zur Verfügung. Dazu gehören Ferndiagnose und -Fehlerbehebung, sowie My Expert QC, die externalisierte IQC-Plattform von Stago.

Durch die einzigartige Präkalibrierungsfunktion, das vollautomatisierte, barcodierte Reagenzienmanagement und die Möglichkeit zur gleichzeitigen Verwaltung mehrerer Reagenzienchargen, sind die Stago-Systeme dazu entworfen, den heutigen Anforderungen an ein klinisches Labor zu entsprechen. Stagos Akkreditierungs-Tools unterstützen diese Funktionen und stellen sicher, dass die Qualitätsnormen einfach und nahtlos erfüllt werden.

Als Reaktion auf Kundenwünsche bietet der STA R Max 3 zudem zwei neue Funktionen:

Eine optische Warneinrichtung (VAD) informiert über den Betriebsstatus des Analysensystems. Das Lichtsignal ist im alltäglichen Laborbetrieb besonders nützlich und erhöht die Produktivität, da die Anwender schnell bemerken, dass eine menschliche Intervention erforderlich ist, und sich die Stillstandzeiten minimieren.

Ein neuer, höhenverstellbarer Computertisch erhöht die Benutzerfreundlichkeit des Arbeitsplatzes. So lässt sich der Tisch an jede Körpergröße und Arbeitsposition anpassen.

Darüber hinaus können die Daten mit dem STA R Max 3 sicherer und im Einklang mit den Regeln zur Datensicherheit verarbeitet werden, um dem technischen Personal seine Arbeit zu erleichtern.

Top